Sie sind hier: www.drkarinaklein.de > Leistungsspektrum > Gesicht > Faltenbehandlung > Faltenbehandlung
.

Faltenbehandlung

Falten entstehen mit zunehmendem Alter, aber ihre Ausprägung und Intensität wird durch zahlreiche Faktoren – Genetik, Lebensstil, Hautschäden- bestimmt.

Entsprechend vielfältig sind die Möglichkeiten zur Vorbeugung und Behandlung. Entscheidend für ein gutes Ergebnis ist zunächst eine individuelle Analyse und genaue Planung sowie die Verwendung erprobter Materialien.

Falten, die durch eine vermehrte Muskelaktivität entstehen, können wirkungsvoll mit Botulinumtoxin behandelt werden. Geringe Mengen dieses Medikamentes bewirken eine gezielte Ruhigstellung oder Schwächung der Muskeln. Diese mimischen Falten treten besonders im Stirnbereich (sog. Zornesfalte) und seitlich der Augen (Krähenfüsse) auf.

Häufig führt der Verlust von Hautelastizität und Volumen zu Falten, die dann entsprechend durch Unterspritzung behandelt (aufgefüllt) werden. Wir verwenden Hyaluronsäure Restylane-Perlane (Fa. Galderma) und Radiesse (Fa. Merz). Beides sind gut verträgliche, komplett abbaubare Produkte, die auch gut kombiniert werden können. Diese Füllmaterialien können auch mittels einer speziellen Technik mit einer stumpfen Nadel zur Volumenauffüllung z.B. von eingefallenen Wangen oder zur Konturbetonung verwendet werden.

Vor der Behandlung wird eine Betäubungscreme aufgetragen, unmittelbar danach sollten körperliche Anstrengung sowie Sauna und Solarium gemieden werden. Die Ergebnisse sind sofort sichtbar, jedoch können vorübergehend Schwellungen und Hämatome auftreten.

Mit diesen erprobten und bewährten Produkten habe ich in den vergangenen 18 Jahren über 5000 Behandlungen durchgeführt.