Aktivitäten und Veranstaltungen

 

 

 

 

 

Unsere Aktivitäten im Rückblick

 

Frauengesundheitstag in Esslingen

Samstag, 19.11.2016 | 10 - 16 Uhr | vhs Haus

 

Mit Vortrag von Dr. med. Karina Klein:

„Möglichkeiten und Grenzen der Plastisch-Ästhetischen Chirurgie"

 

 

Vortrag: Schön und gesund

... im Rahmen des Frauengesundheitskongress flairLIVE im KuBinO in Ostfildern-Nellingen.

> weitere Infos zu flairLIVE im Rückblick

 

 

Tag der offenen Tür

 

In Balance sein - Innen und Außen - 05.05.2011

... damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.“ Der Satz von Theresa von Avila ist 500 Jahre alt und doch immer noch hochaktuell. Im Rahmen ihres 10-jährigen Praxis-Jubiläums lud Dr. Karina Klein zu 3 kurzen Fachvorträgen in ihre Praxis im DAS ES ein. Rund 50 Frauen erfuhren in den Vorträgen, wie sie ihrem Leib Gutes tun können. Die Esslinger Frauenärztin und Ernährungsmedizinerin Dr. Cornelia Hermann erläuterte, wie jugendliche und gesunde Erscheinung vom Gesamteindruck abhängt. Gang, Haltung, Haare, Zähne Lächeln, Haut sind dafür verantwortlich. „Viel Einfluss kann man auf sein Erscheinungsbild durch die richtige Ernährung nehmen, die nur im Sonderfall Nahrungsergänzungsmittel benötigt.“ Auch Sonne, Wasser, Schlaf, Entspannung, Freunde, Humor und geistige Beweglichkeit sind notwendig, um die Balance von innen und außen zu erreichen. Ganz wichtig ist die Bewegung. Den 2. Vortrag widmete deshalb die Physiotherapeutin Sabine Blum dem Thema Bewegung, die in heutiger Zeit vielfach zu kurz kommt. Als ideal für ein ganzheitliches Körpertraining stellte sie Pilates vor. „ Pilates ist für jedes Alter und für jeden Trainingszustand geeignet.“ Sie empfahl aber, auf die Qualifikation des Trainers zu achten. Im 3. Vortrag zeigte Dr. Karina Klein die Möglichkeiten der plastischen und ästhetischen Chirurgie auf. Dabei erklärte sie deutlich: „Schönheit kann man nicht herbeioperieren. Es ist wichtig, dass man sich in seiner Haut wohl fühlt. Alles was stark abweicht von der Norm wird als störend empfunden.“ Sie zeigte Beispiele von Brust- und Bauchoperationen, bei denen sie durch Eingriffe deutlich helfen konnte. „Ein kleines Stückchen Haut ist es oft nur, dass entfernt werden muss, um auch im Gesicht große Veränderungen zu bewirken.“ Dr. Karina Klein verdeutlichte das anhand von Fotos. Die interessierten Frauen konnten im Anschluss gezielt an die 3 Expertinnen Fragen stellen und ließen sich die Praxis-Klinik zeigen, wo ambulante und stationäre Behandlungen praktiziert werden. Für den Schwerpunkt Handchirurgie hat Dr. Karina Klein die Handchirurgin Dr. Barbara Rühle angestellt. Sie selbst hat sich spezialisiert auf Hauttumoroperationen und ästhetische Operationen.

 

 

 

Tag der offenen Tür - 02.04.2011

Dr. Karina Klein lud ein: Ausblick und Rückblick auf
10 Jahre Praxis-Klinik in Esslingen


Seit Januar 2001 ist Dr. Karina Klein, Fachärztin für Ästhetische-plastische Chirurgie, in Esslingen niedergelassen.Vergangenes Wochenende lud sie in ihre Praxis ein, um das 10-jährige Jubiläum zu feiern. Zahlreiche Interessierte kamen, um sich vor Ort im ungezwungenen Rahmen zu informieren.

Trotz sommerlichen Temperaturen folgten zahlreichen Besucher und Besucherinnen der Einladung. Manch einer hatte eine konkrete Frage, andere wollten einfach mal schauen. Dr. Karina Klein bietet ein breites Behandlungsspektrum für Brust, Gesicht, Körper und Hände.
Plastisch-ästhetische Chirurgie ist weit mehr als Brustvergrößerung oder Fettabsaugung. Hinter einer plastischen Operation stecken oftmals auch Verletzungen, genetische Veranlagungen oder Erkrankungen, z. B. Tumore im Gesicht. Gerade hier ist das Widerherstellen eines unauffälligen, nicht entstellenden Äußeren wichtig.
Grundsätzlich geht es in diesem Bereich nicht nur um das Äußere sondern um den gesamten Menschen mit seiner Vorgeschichte und seinem aktuellen Problem. Eine pauschale Einteilung gibt es nicht.
"In einem umfassenden Beratungsgespräch wird schnell deutlich, was die Patientinnen oder auch Patienten erreichen wollen und unter was sie leiden," sagt Dr. Klein, denn nicht alle Wünsche sind realistisch. "Nicht alles, das machbar ist, ist auch sinnvoll." Die Erwartungen im Vorfeld zu besprechen und offen über Probleme, Möglichkeiten, aber auch Risiken zu informieren ist die notwendige und entscheidende Basis für jede Behandlung.
Erfolgreich ist für die erfahrene Chirurgin eine Operation, wenn sie nicht auffällt. "Für meine Patientinnen und Patienten ist es auch wichtig, sich gut aufgehoben zu fühlen," fährt die Fachärztin fort. Dafür sorgt das Team um Dr. Karina Klein schon vom ersten Moment in der Praxis. Die hellen, in warmen Farben gehaltenen Räume sorgen für eine angenehme Atmosphäre und das kompetente Team kümmert sich vor, während und nach den Behandlungen um ihre Patientinnen und Patienten.

10 Jahre in Kurzform:
2001: Eröffnung der Praxis für Plastische Chirurgie und Handchirurgie am 01.01.01 in Esslingen in der Schelztor-Klinik.
2002: Schnell werden die Räume zu eng, die Planungen für eine eigene Praxis-Klinik beginnen.
2003: Umzug der Praxis in's Ärztezentrum im 'DAS ES!'. Helle und freundliche Sprechzimmer sowie ein eigener OP-Bereich und Patientenzimmer stehen bereit.
2004: Immer wieder bestätigt sich, dass sich das Konzept bewährt, Nähe von Praxis und OP. Regelmäßige Infoveranstaltungen beginnen und finden bis heute statt.
2005: Die Berufsbezeichnung 'Facharzt für Plastische Chirurgie' wird in 'Facharzt für Ästhetische-Plastische Chirurgie' umbenannt. Für den Patient werden die qualifizierten Fachärzte erkennbar.
2006: Fünfjähriges Jubiläum mit Fortbildungsveranstaltung im Alten Rathaus.
2007: Über 1.000 Operationen im Jahr. Zur Entlastung im Bereich Handchirurgie kommt Dr. Barbara Rühle dazu.
2008: Der Bereich Plastisch- und Ästhetische Medizin wird durch die Konsiliartätigkeit an den Enzkreis-Kliniken erweitert.
2009: Die Veranstaltung 'Im Reich der Sinne' erstmals in der Galleria Zeuss.
2010: 'Tag der offfenen Tür' mit Frau Dr. Staib zum Thema Gesunde und schöne Haut.

 

 


Im Reich der Sinne - 13.11.2009

 

 

 

29.09.2007
5 Jahre Praxis-Klinik im DAS ES!
Tag der offenen Tür

 

Jedes Jahr im November
Galerie 13 - Im Reich der Sinne

2008:
"Faszination Haut"

Nach den Themenkomplexen „Brust", „Gesicht" und „Körper" erlebte eine von sieben Esslinger Unternehmerinnen initiierte Veranstaltungsreihe im November 2008 ihre vierte Auflage. Titel diesmal: „Faszination Haut". In der Galerie 13 näherten sie sich dem Sujet aus unterschiedlichen Blickwinkeln und stellten den hautnahen Bezug zu Kunst, Schmuck, Bekleidung, Duft, Buch und plastischer Chirurgie dar.
Die Haut hat ihre eigene Sprache, ist das erste Kontaktorgan im Leben eines Menschen und somit bedeutsam für seine emotionale Entwicklung und die Ausprägung des Selbstbewusstseins. Dr. Karina Klein, Fachärztin für plastische Chirurgie, ging dabei in ihrem Vortrag „Straffen, Spritzen, Schneiden, um sich wohl zu fühlen" auf das Spannungsfeld zwischen biologischen Möglichkeiten und den persönlichen Erwartungen der Patienten ein. Sie erklärte die besondere Bedeutung der Haut als Kommunikationsorgan und die chirurgischen Möglichkeiten der Rekonstruktion, wenn dies zum Beispiel nach Tumor-Operationen, bei Fehlbildungen und nach extremer Gewichtsabnahme notwendig wird. „Venus im Wandel" war das Leitmotiv der Ausstellung von Susanne Beckh (Malerei) und Christiane Franz-Schmitt (Skulpturen). Sinnliche Bilder und erotische Akte bildeten dabei die perfekte Kulisse für eine stimmungsvolle Vernissage. Das Buffet mit griechischen Verführungen durch die Galleria Zeus rundete das „Fest der vielen Sinne" kulinarisch ab.

2007:
"Faszination Körper"

2006:
"Gesichter"

2005:
"Mythos Brust"